Der Steingarten des Hum‘ton

18.06.2017
Am Rand der Brachlande im Südosten Barsaives hat sich nach einem langen Abenteurerleben der Obsidianer Hum’ton niedergelassen. Als Adept der Disziplin des Reinigers hat er sich zwei Aufgaben gewidmet: Die Schändung der Erde während der Geißel ungeschehen zu machen, und die Erinnerung an die in den Brachen zerstörten Kaers aufrecht zu erhalten.

Karneval der Rollenspielblogs: Ruinen

01.06.2017
Seit der Karneval der Rollenspielblogs ins Leben gerufen wurde, versuche ich jedes Kalenderjahr ein Thema zu moderieren. Nach meinen bisherigen Erfahrungen bieten kurze, prägnante Schlagworte eine gute Grundlage für spielbares Material; und so habe ich mich diesmal für den Begriff „Ruinen“ entschieden.

Ruinen sind die letzten Überreste menschlicher Bauwerke, Zeugen vergangener Schöpfungskraft und Sinnbild von Vergänglichkeit. Im Rollenspiel begegnen sie uns immer wieder als Abenteuerschauplatz, sei es als Behausung zwielichtiger Gestalten oder Fundort vergessener Geheimnisse. Sind Ruinen aber wirklich nur die willkürlich zusammengewürfelte Bühne des eigentlichen Abenteuers, oder steckt noch mehr dahinter?