Hüter von Barsaive - Earthdawn mit MinimalD6

29.01.2018
Seit langer Zeit ist Earthdawn mein liebstes Rollenspielsetting, gleichzeitig hadere ich aber schon immer mit dem aufgedunsenen Regelsystem. Nachdem nun in den letzten Wochen das extrem reduzierte MinimalD6 für ein wenig Furore sorgt, habe ich mich gefragt, ob man nicht Earthdawn auf eine derart reduzierte Fassung herunterbrechen kann.


MinimalD6 in wenigen Worten
Entwickelt von Norbert Matausch auf seiner Analogkonsole, arbeitet MinimalD6 lediglich mit ein paar Attributen und deskriptiven Schlagworten, die die Fähigkeiten eines Charakters beschreiben. Diese sind nach Klassen in Auswahllisten gegliedert. Gewürfelt werden 2w6, ist eine Figur im Vor- oder Nachteil ist es entsprechend 1w6 oder 3w6. Ein Wurfergebnis von 5 oder 6 zählt als Erfolg.

Fertig.

Tja, da ist der Regelkorpus von Earthdawn schon wesentlich aufwändiger...


Vom Crunch zu Stichworten
Earthdawn bestach schon immer durch recht komplexe Regeln, die eng mit der Hintergrundwelt verknüpft sind: Die Charaktere sind Adepten, deren Disziplinen mehr als nur eine Klasse sind und durch sehr ritualisierte Optionsauswahl beim Stufenaufstieg an Macht gewinnen. Dieses Element passt in meinen Augen auch gut zu MinimalD6, denn auch dort gibt es Stufen und mit jedem Aufstieg eine neue Auswahl aus der Liste zur gewählten Charakterklasse. Ich habe lediglich einige Zusatzbeschränkungen ergänzt, ab welcher Stufe welche Listen verfügbar sind.

Die eigentlichen Auswahlmöglichkeiten waren sehr einfach: Da MinimalD6 auf individuelle Regeln für einzelne Sonderfertigkeiten verzichtet, habe ich aus den offiziellen Earthdawn-Büchern schlicht die Talente übernommen, die für sich am besten als Stichwortgeber funktionieren. Dass Earthdawn auf derartige Schlüsselworte reduziert werden kann, hat bereits Earthdawn: The Age of Legend von Vagrant Workshop bewiesen (von mir für die Teilzeithelden besprochen und angespielt).

Ähnlich verhält es sich mit den Zaubern: So muss in Earthdawn die nötige astrale Energie über Spruchmatritzen gereinigt werden, so dass ein Zauberer nie über sein volles Repertoire an Sprüchen verfügt. So bestimmt in meiner MinimalD6-Konvertierung die Anzahl der bereits ausgewählten Option "Spruchmatrix" ebenfalls die Zahl der zu einem beliebigen Zeitpunkt ausführbaren Zauber. Die Sprüche selbst habe ich ebenfalls aus dem Original nach ihren Qualitäten als inspirierende Schlüsselworte ausgewählt.

Genauso habe ich die Attribute auf Beschreibungen statt Zahlen geändert, da die Zahlen in den Mechanismen keine Rolle spielen. Zuletzt habe ich als neue Regel Rerolls eingeführt, da in Earthdawn die Spielfiguren mit ihren intuitiv magischen Talenten normalen Handwerkern auf natürliche Weise überlegen sind.

Herausgekommen sind - insbesondere wegen der zahlreichen Disziplinen/Klassen mit ihren abgestuften Auswahllisten - vier Seiten in der Konvertierung herausgekommen, was vielleicht etwas viel für ein regelarmes Rollenspiel ist. Ich hoffe, Norbert Matausch verzeiht mir die aufgeblähten Regelergänzungen und Listen, die vielleicht nicht so minimal sind wie das Original.


Zuletzt: Der Download

Da MinimalD6 derzeit gerade unter englischsprachigen Blogs für Adaptionen sorgt, biete ich meine Konvertierung sowohl auf deutsch als auch auf englisch an:

Hüter von Barsaive – Earthdawn MinimalD6 (pdf 2,17 MB)
Wardens of  Barsaive – Earthdawn MinimalD6 (pdf 2,56 MB)

1 Kommentar:

analogkonsole hat gesagt…

Vielen Dank, Klaus! Ich freue mich wirklich sehr über jede neue minimald6-Adaption :)

Kommentar veröffentlichen